Uwe

Bassgitarre, Gesang, Posaune und Tuba

Schon im zarten Alter von 10 Lenzen ging es mit der Gitarre am Lagerfeuer und der Zugposaune im Musikverein los.  Nach dieser Lehrzeit ging es dann mit 17 Jahren los und mit der Gitarre und Posaune tourte er in diversen Bands und Orchester fast zehn Jahre durch halb Europa.

Nach einer kurzen Zwangspause meldete er sich zurück und erweiterte seine Flexibilität durch die Übernahme weiterer Instrumente wie E-Bass, Banjo und Harp’s. Wenn auch in der Tonhöhe eingeschränkt, so beweist er doch das ein oder andere mal das an ihm ein Frontmann verloren gegangen ist und überrascht mit so mancher Show und Gesangseinlage.

In den letzten Jahren ist Uwe hauptsächlich für die tiefen Töne zuständig und mit seinen Ausflügen in Rock, Pop, Klassik, Bayrisch, Jazz und Dixi Musik stehen über 30 Jahre Bühnenerfahrung auf seiner  Seite die er gerne zum Vorteil des Publikums ausspielt.

Uwe fühlt sich in jedem Genre zu Hause,  was man seiner Spielfreude und Bühnenpräsenzabsolut  anmerkt.

Neben den Himmeltalern ist Uwe noch mit weiteren Projekten auf der Bühne zu sehen.

Mario

Keyboard

Mario lernte sein (Musik-) Handwerk von der Pike auf und machte seine ersten musikalischen Gehversuche im örtlichen Musikverein. Geboren im sizilianischen Castellana Sicula spielte Mario später in Deutschland auch in diversen Bands und Combos.

Seine Instrumente sind Keyboards, Klavier, Saxophon, Klarinette und Orgel.
Später stieg er dann als Keyboarder bei ‚The Powerfreaks’ ein (später ‚The JoshuaSteeven’), deren fester  Bestandteil er auch noch heute ist.

Höhepunkte seiner bisherigen Laufbahn sind u.a. Auftritte und Videodrehs auf der Isle of Man, in Rio de Janeiro, in New York (z.B. ‚Sexx Joint’ mit DJ Moby-Videofilmer Paul Yates), auf Cuba (‚I love you Baby’, ‚Sugarbaby’) und mehr.

Darüber hinaus gewann Mario mit The Joshua Steeven den ‚Music Award for Freedom’, bei dem man setzt sich gegen über 100 zugelassenen Acts durchsetzt.Der Vollblutmusiker liebt es live auf der Bühne zu stehen, er mag die verschiedensten Musikstile, als Italiener natürlich Formel 1 und Fußball und italienisches Essen wie früher ‚bei Mama’.

Bei den Himmeltalern sorgt er mit seiner natürlichen Art für viel Spaß- und das nicht nur auf der Showbühne. Egal ob auf Stadtfesten, Oktoberfesten, Feuerwehrfesten oder sonstigen Veranstaltungen, für die man eine Liveband engagiert: Mario ist immer voll dabei!

Simon

Gitarre

Schon in den jungen Jahren fing Simon an sich für verschiedene  Instrumente und Musik zu begeistern. Seine erste eigene Gitarre bekam er schließlich im Alter von 13 und wahrlich – es sollten mehr werden!

Von diesem Zeitpunkt an spielte das Instrument mit den 6/7 Saiten wohl eine der wichtigsten Rollen in seinem Leben. Es folgte die Gründung der ersten eigenen Band und zahlreiches neues Equipment wurde angeschafft. Das Leben mit der Gitarre wurde zur Passion.

Vor den Himmeltalern sammelte Simon seine Erfahrungen unter anderem durch das Mitwirken in einem Musical und einer Big Band, sowieso viele Gigs mit der Coverrock Band Shortcut.

Wenn Simon mal nicht mit den Himmeltalern auf Tour ist, kümmert er sich um die Vermehrung seines Equipments, dem Aufbau eines eigenen Home-recording–Studios und natürlich dem Gitarre spielen.

Willi

Trompeter und Gesang

Im zarten Alter von 10 Jahren begann Willi bei der Trachtenkapelle Breitenbrunn unter der Leitung von Hubert Becker eine Ausbildung an der kleinen Trommel. Kurz darauf faszinierten ihn aber die Blasinstrumente so sehr, dass er eine mehrjährige Ausbildung in der Jugendkapelle Stadtprozelten begann.

Mit dem Jugendblasorchester des unterfränkischen Musikbundes Untermain unter der Leitung von Johannes Dembinski nahm er dann als Trompeter an verschiedenen Tourneen teil.

Nach diesen Ausflügen begann er wieder als Schlagzeuger zwölf Jahre in einer Tanz- und Stimmungsband im unterfränkischen Raum zu spielen. Zeitgleich blieb er aber bei der „Fränkischen Trachtenkapelle Breitenbrunn“ der Trompete treu und sorgte dort für den richtigen Sound.

Seine große Erfahrung in den verschiedenen Musikrichtungen (u.a. ein mehrjähriger Aufenthalt in der Schweiz in verschiedenen Formationen) und Big Band Erfahrung als Signaltrompeter bringt er nun bei den Himmeltalern voll zum Einsatz und sorgt mit seiner humorvollen Art für den Spaßfaktor in dieser Truppe- eben Nix für Bremser

Ziggy

Gesang und Bass

Der Vollblutmusiker und Multiinstrumentalist aus dem Rhein-Lahn-Kreis interessierte sich bereits im Kleinkindalter für die Musik, und brachte sich selbst diverse Kinderlieder an seiner Hammond-Orgel bei.

In der Grundschule wurde ihm das Flötenspiel aber sehr schnell zu langweilig und er entschloss sich Gitarre zu lernen. Einer zunächst klassischen Ausbildung folgte die autodidaktische Weiterbildung im Bereich n Rock/Pop und Jazz.

Mit 14 gründete er mit Freunden dann eine langjährige musikalische Beziehung und  war später in der Prog-Rock-Band Blue Spirit  vor allem als Frontmann und Bassist tätig. Aus beruflichen Gründen löste sich die Band dann 2008 leider auf.

Ziggy studierte die Fächer Pädagogik und Musikdidaktik und unterrichtet  aktuell   in einer Musikschule in den Bereichen  Gitarre, Bass, Drums sowie MFE.

Des Weiteren leitet er diverse Musik-AGs in Ganztagsschulen und  ist noch als selbständiger gesangspädagogisch, therapeutisch und als Musiker in verschiedensten Pop-, Rock- und Stimmungsformationen unterwegs.

Sein Motto: „Musik und Menschen sind mein Leben!!!“ kann er bei der Himmeltaler Oktoberfestband gut umsetzen.